Jahres- und Projektabschluß
Sunday, 4. January 2009

Es ist geschafft! Das Jahr ist vorbei!

Was kann ich rückblickend über dieses Jahr sagen?
Beruflich hat sich für mich einiges getan. Angefangen hat es schon im letzten Jahr mit dem Verkauf unserer Firma. Im ersten Quartal wurde ich dann in die Projektgruppe SAP-Einführung FI/CO & MM berufen. Ich lernte SAP kennen, sowohl aus Anwender-Sicht als auch aus Programmierer-Sicht (etwas weniger als ich gehofft hatte) und wir schafften es, SAP termingerecht zum 01.07. (FI/CO) und zum 01.09. (MM) am Standort Bottrop einzuführen. Durch die Einführung von SAP habe ich allerdings mit dafür gesorgt, dass mein eigener Job überflüssig wurde, denn der Einkauf wurde zentralisiert. Da zu diesem Zeitpunkt allerdings schon feststand, dass ich in die IT wechseln würde, hatte dies zumindest für mich keine weitreichenden Folgen. Am Freitag und Samstag haben wir dann die abschließenden Arbeiten für die SAP-Einführung in der Schweiz durchgeführt und damit unseren Teil des Projekts abgeschlossen.
In der letzten Dezember-Woche habe ich außerdem meinen neuen Arbeitsvertrag bekommen, und bin nun auch ganz offiziell Mitarbeiter des Service-Center / Competence-Center IT.
Privat hat sich auch das Eine oder Andere verändert. Manche Freundschaften sind bis Weihnachten ganz oder fast ganz abgerissen von denen ich es nicht erwartet hatte und hoffe sie wieder aufbauen zu können, andere Freundschaften sind halt einfach vorbei und ich weine ihnen auch keine Träne nach. Allerdings habe ich mir als guten Vorsatz für das Jahr 2009 vorgenommen, die Menschen, die ich zu meinem Freundeskreis zähle, häufiger zu sehen und häufiger mit ihnen etwas zu unternehmen.
Ich hoffe auch, dass ich nach Beendigung des Projekts jetzt wieder die Zeit haben werde Dienstags zum Fußball zu gehen, denn ich muss dringend wieder etwas mehr Sport treiben.

So, genug für einen Jahresrückblick. Es ist schon spät undich muss morgen ins Büro. Wenn ich so raus schaue, dann weiß ich jetzt schon das ich morgen länger als normal brauchen werde. Der Schnee ist ja wieder so überraschend gekommen das sich der Räumdienst nicht darauf vorbereiten konnte....

» 2 Kommentare
*
*
Kommentar von Theo am Thursday, 8. January 2009 10:53
Ja das stimmt schon. Man muss sich halt einfach mal die momentane wirtschaftliche Situation im Bereich der Stahlindustrie und der autombilen Zulieferbetriebe anschauen, dann noch den Verkauf unseres Unternehmens dazu nehmen und man kann sich denken, dass hier bei vielen eine gewisse Unsicherheit herrscht.  
Mein Ex-Chef sprach immer von meiner "Affinität zur IT und meinem großen privaten Interesse", welches "manchmal zu sehr mit ins beruflich" genommen habe :)  
Auch wenn mir der Bereich Einkauf in den letzten 11 Jahren beruflich sehr viel Spaß gemacht hat, bin ich trotzdem froh jetzt in der IT zu sein. Gespannt bin ich, wie man mich jetzt fortbilden wird, denn meine Kenntnisse von Windows-Server, Novell-Servern, Groupwise und allem was wir hier sonst noch so einsetzen basieren ja zum größten Teil auf Learning-by-doing und vom abschauen bei Leuten die es gelernt haben.
* *
*
*
Kommentar von Dirk am Wednesday, 7. January 2009 10:52
Ja, Mensch - dann hat es sich doch gar nicht "so schlecht" entwickelt, oder? Auch wenn ich den Eindruck hatte, Deine (berechtigten) Sorgen um den Arbeitsplatz haben Dich ein großen Teil des Jahres beschäftigt - was auch mehr als verständlich ist. 
Jetzt bist Du in der IT, ist das nicht etwas, was Dich auch immer schon mehr als interessiert hat? 
Veränderungen sind ja grundsätzlich nicht schlecht. Ist bei mir im letzten Jahr ähnlich gewesen, solange man sich auf die gegenseitige Vertragerfüllung verlassen kann... 
Grüße auch an Daniel
* *
» Kommentar schreiben
*
*
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melde dich an oder registriere dich.
* *
 
< Zurück   Weiter >
© 2017 ..:: project-n.de ::..
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
 
Professionelle Joomla Templates - kostenlos