Der Geruch von frischen Erdbeeren
Friday, 16. June 2006

Er liegt immer noch in meiner Wohnung.
Gut, das es gestern nicht ganz so heiss war und sich die Sonner ein wenig hinter den Wolken versteckt hatte. Um Erdbeeren pflücken zu gehen war das wohl das beste Wetter. Die Wege waren zwar etwas aufgeweicht, aber mit hochgekrempelter Hose und festem Schuhwerk ging es. Die Erdbeeren sind rot, groß, lecker; 2,50€/kg auch ein guter Kurs.
Also 3,5 kg mitgenommen und ab nach Hause. Waschen, 1kg abwiegen und zerkleinern und zwischendurch immer aufpassen das Sie nicht zu viele schon aus der Schüssel ißt. Ab in den Brotbackautomaten und das nächste Kilo vorbereiten. Diesmal im Topf auf dem Herd. 3 Minuten sprudelnd kochen und immer umrühren dabei. Merke: Ein Suppenlöffel ist vielleicht etwas kurz. 2 Brandblasen später ist der Topf fertig und abgefüllt.
Nach etwas "Cien Wellness mit Arnika" meldet sich auch der Brotbackautomat mit einem lauten Piepsen. Also schnell die letzten 3 Gläser abgefüllt und auf den Kopf gestellt.

Heute morgen dann das erste Erfolgserlebnis. Habe die Gläser umgedreht und bemerkt das der Gelierzucker richtig schön angezogen hat. Sieht aus als wäre der erste Versuch ein Erfolg geworden.

Danke für die Erdbeeren
Danke für einen schönen Feiertag
Danke das ein Nein nicht immer ein Nein ist

» Keine Kommentare
*
*
Es gibt bisher noch keine Kommentare.
* *
» Kommentar schreiben
*
*
Nur registrierte Benutzer können Kommentare schreiben.
Bitte melde dich an oder registriere dich.
* *
 
< Zurück   Weiter >
© 2017 ..:: project-n.de ::..
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.
 
Professionelle Joomla Templates - kostenlos